GeschafftGästebuchImpressum

  Startseite | Standorte | Fahrzeuge | News | Kontakt |

News
Zurück  
Keine zusätzlichen Fz-Untersuchungen
04.11.2012

Abgelehnt

Jährliche HU für ältere Fahrzeuge abgelehnt

In seinem Beschluss vom 21.9.2012 lehnte der Bundesrat den Vorschlag der Europäischen Kommission, Kraftfahrzeuge ab dem siebten Jahr jährlich zur Hauptuntersuchung zu schicken, ab.

Eine jährliche Untersuchung brächte keinerlei Gewinn an Verkehrssicherheit, denn nur die wenigsten Verkehrsunfälle seien auf technische Mängel zurückzuführen (ca. 8%). Meist handele es sich bei solchen Unfällen auch um Mängel, die bei einer Hauptuntersuchung gar nicht erfasst werden, wie beispielsweise geplatzte Reifen. Ferner sei zwar unbestritten, dass Fahrzeuge mit zunehmendem Alter öfter Mängel aufweisen, gleichwohl sollte auch die Fahrleistung nicht unberücksichtigt bleiben. Es sei nicht auszuschließen, dass Fahrzeuge mit geringer Fahrleistung, aber höherem Alter von besserer technischer Qualität und mit weniger Mängeln behaftet sind, als jüngere Fahrzeuge mit hoher Fahrleistung, so die Begründung.

HL, 04.11.2012

...das Team der FAHRSCHULE KROLL.


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Impressum | Datenschutzbestimmungen | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Kontakt
<c>2009-2017 fahrschule-kroll.de - Alle Rechte vorbehalten